Edelstahl Säulenbrunnen ESB6

Edelstahl Säulenbrunnen ESB6

Der Edelstahl Säulenbrunnen ESB6 besticht durch sein auffälliges und eigenwilliges Design und nicht zuletzt auch durch sein besonderes Wasserspiel. Damit hebt er sich deutlich von monoton klingenden Gartenbrunnen ab.
Zum Shop
15.08.2018

Brunnensäule mit Kugelaufsatz

Das Design der Brunnensäule mit Kugelaufsatz des Edelstahl Säulenbrunnen ESB6 erinnert stark an eine Fackel. Die im Wasserauslass integrierte LED verstärkt grade bei Dunkelheit den Effekt und verleiht dem leisen Plätschern auch noch wundervolle Lichteffekte. Die Säule hat eine Gesamthöhe von etwa 75 cm und einen Durchmesser von etwa 5 cm. Der Durchmesser der Kugel beträgt ca. 11 cm. Die Edelstahlschale unter der Kugel vollendet nicht nur das Design, sondern sorgt auch für ein schönes Wasserspiel. Eine 18cm x 18cm große Bodenplatte sorgt für festen Stand und wenn diese mit Zierkies bedeckt und beschwert wird, ist eine Verschraubung der Säule auf dem Springbrunnendeckel nicht erforderlich.

 

Funktion der Edelstahl Springbrunnensäule ESB6

Über eine Pumpe wird das Wasser nach oben in die Springbrunnenkugel gefördert, läuft von dort in die Edelstahlschale und anschließend durch Überlauf der Schale zurück ins Wasserbecken. Durch dieses geschlossene System ist kein Wasseranschluss nötig und Sie können den Brunnen durch Vergraben des Beckens an vielen Orten im Garten nutzen. Sehen Sie sich die Funktion der Edelstahl Springbrunnensäule hier kurz im Video an.

 

Lieferumfang – Edelstahl Säulenbrunnen ESB6

Die Lieferung erfolgt als komplettes und aufbaufertiges Set in zwei Paketen. Eine Sendung beinhaltet das 90 Liter fassende Springbrunnenbecken mit dem passenden GFK Deckel. Die Pumpe SP1 mit LED Beleuchtung, sowie den hochwertigen Spiral-Springbrunnenschlauch befinden sich ebenfalls in diesem Karton. Das zweite Paket enthält das eigentliche Edelstahl Element unseres Edelstahl Säulenbrunnen ESB6. Zusätzlich benötigen Sie also nur noch Wasser und den eigenen Wünschen entsprechenden Zierkies.

 

Aufbau – Edelstahl Säulenbrunnen ESB6

Ein wenig handwerkliches Geschick reicht aus, um den Brunnen aufzubauen. Neben einer geeigneten Schaufel wird nur noch eine Wasserwaage zum Ausrichten des Springbrunnen Beckens benötigt.

  1. Heben Sie an ihrem Wunschort ein Loch für das Becken aus. Als Schablone eignet sich der Deckel sehr gut. Um die Hohlräume nach Einsetzen des Beckens besser verfüllen zu können, kann das Loch ruhig etwas größer ausfallen.
  2. Schaffen Sie eine ebene und feste Fläche, auf der Sie jetzt das Becken platzieren und richten es nach allen Seiten in Waage aus.
    Tipp: lassen Sie den Beckenrand etwas über den Boden hinaus schauen. So verhindern Sie, dass bei starken Regenschauern unnötig Schmutz ins Becken gespült wird.
  3. Füllen Sie das Becken jetzt bereits mit Wasser und verfüllen die Hohlräume mit dem Aushub. Der Deckel verhindert, dass Sand in das Becken fällt.
  4. Der GFK Deckel verfügt über vorgegebene Bohrungen für die Schlauchdurchführung. Für den Edelstahl Säulenbrunnen ESB6 nutzen Sie einfach die mittlere Bohrung.
    Tipp: Sollten Sie Zierkies verwenden dessen Körnung kleiner ist als die Löcher im Deckel, so können Sie z.B. eine Gaze verwenden, um zu verhindern, dass der Zierkies durch die Löcher in das Becken fällt.
  5. Verbinden Sie den LED Ring mit dem Springbrunnenschlauch und führen den Schlauch und das LED Anschlusskabel von oben in die Springbrunnensäule ein.
    Achtung: Der Edelstahladapter für den LED Ring hat eine Aussparung für das Anschlusskabel. Um Beschädigungen am Kabel zu verhindern, achten Sie beim Einsetzen des LED Rings auf korrekte Positionierung.
  6. Positionieren Sie jetzt die Säule auf dem Deckel und führen den Schlauch und das LED Anschlusskabel ins Becken. Die Säule kann optional mit Schrauben auf dem Deckel befestigt werden. Dies ist aber nicht notwendig, denn der Zierkieß auf der Bodenplatte verleiht genügend Standsicherheit.
  7. Entfernen Sie jetzt die Wartungsklappe im Deckel. Ein kräftiger Schlag lässt diese an den Sollbruchstellen herausbrechen.
  8. Setzen Sie jetzt die Pumpe durch die Wartungsklappe in das Becken ein und verbinden diese mit dem LED Anschlusskabel und dem Schlauch.
    Achtung: Die Pumpe sollte im Becken hängend am Schlauch montiert werden. Falls die Pumpe mit dem Becken in Kontakt kommt, kürzen Sie den Schlauch ein. Dadurch erreichen Sie eine optimale Förderleistung und vermeiden zudem das die Schwingungen der Pumpe auf das Becken übertragen werden.
  9. Starten Sie jetzt einen Probelauf. Den Wasserfluss können Sie an der Pumpe direkt einstellen.
  10. Wenn Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind, können Sie jetzt die Wartungsklappe schließen (45° gedreht in die Ausparungen einsetzen) und nach eigenen Wünschen Zierkies auf dem Deckel verteilen. Der Edelstahl Säulenbrunnen ESB6 ist jetzt fertig montiert.

 

Sie haben Fragen oder Anregungen zum Edelstahl Säulenbrunnen ESB6? Dann hinterlassen Sie uns hier ein Kommentar und wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(Spamcheck Enabled)